Körperwahrnehmung und Alexander-Technik

Körperwahrnehmung und Alexander-Technik
Entspannt und gelassen im Sein

„Unser Körper ist eines der schönsten und intelligentesten Geschenke unserer Schöpfung. Der Ausdruck unseres Körpers wird bestimmt von der Einheit, in der Körper, Geist und Seele schwingen.“

Alles, was wir auf unserem Lebensweg erfahren, ist in uns, unseren Körperzellen, Muskeln und Organen gespeichert, beeinflusst unsere Körperhaltung und bestimmt, wie es uns gerade geht.

Die Alexander-Technik ist eine körperliche und energetische Wahrnehmungs- und Aufrichtungsarbeit zur Lösung körperlicher Symptomatik und Psychosomatik: Fehlhaltungen, Beeinträchtigungen der Wirbelsäule, Rücken, Gelenke etc., Gleichgewichtsstörungen, Blockaden, Verspannungen, Atemprobleme.

Mit der Alexander-Technik lernen wir, diesen nachzuspüren und Zusammenhänge wahrzunehmen, die uns vorher nicht bewusst waren. Wir lernen, wie wir gehen, stehen oder sitzen. Wir erfahren mehr über die Art und Weise unserer Bewegungen und vor allem: welche unnötigen oder sogar schädlichen Angewohnheiten unser Körperverhalten bestimmen.

Das Finden und Wahrnehmen eigener körperlicher Ressourcen und das Nutzen vorhandener äußerer Ressourcen ist Ziel dieses Workshops.

Entspannung durch Wahrnehmung der vorhandenen, äußeren unterstützende Ressourcen und die Auswirkung auf den Körper.

Basisarbeit – beginnend im Liegen – unterstützende Ressourcen kennenlernen und wahrnehmen – Gesetzmäßigkeiten der äußeren Unterstützung, Schwerkraft, Erdanziehung, Erdung nutzen für Spannung-Entspannung, Zentrierung durch Atemwahrnehmung. Übertragen/Anwenden im Sitzen, Stehen und Bewegen – Stand, Körperhaltung, Aufrichtungs- und Wachstumskraft, Atemwahrnehmung/Zwerchfellaktivität. Einfache Übungen zur schnellen Anwendung für eine direkte Veränderung/Wirkung hin zu Zentrierung und Stabilisierung.

  • Innere Unterstützung:
  • Ressourcen kennenlernen und wahrnehmen – Gesetzmäßigkeiten zur inneren Unterstützung:
  • Unser Skelett – Knochen, Gelenke, Wirbelsäule (Resonanzträger).
  • Stabilität und Sicherheit finden und wahrnehmen (unser aufgerichtetes Skelett – gut Stehen, Haltung durch unterstützt und gehalten sein.
  • Bewußtswerdung für Räumlichkeit und Begrenzung :
  • Partnerübungen; Begegnungen mit Anderen, Begegnungswahrnehmung – sicher und zentriert in Resonanz gehen.
  • Falls gewünscht – Umsetzung durch Sprechen, Vortragen, Ausdruck persönlicher Anliegen.

Samstag, 10.09.2022, 10:00 – 17:00 Uhr
Kath. Familienbildungsforum Leverkusen
Manforter Straße 186, 51373 Leverkusen
Gebühr: 35,00 Euro
Kurs-Nr.:  2263660094
Anmeldung: 0214-83072-0, E-Mail: info@fbs-leverkusen.de
www.bildungsforum-leverkusen.de

Sonntag, 23.10.2022, 10:00-17:00 UhrKurs-Nr.: 22H-3130
VHS Heinsberg, VHS-Gebäude, Meditationsraum
Westpromenade 9, 52525 Heinsberg, Sittarder Straße 1 
Gebühr 50,-EUR 
Anmeldung: 02452/134312; E-Mail: vhs@kreis-heinsberg.de
 
Samstag, 04.02.2023, 10:00-17:00 UhrKurs-Nr.: 23F-3181
VHS Heinsberg, VHS-Gebäude, Meditationsraum
Westpromenade 9, 52525 Heinsberg
Gebühr 50,-EUR
Anmeldung: 02452/134312; E-Mail: vhs@kreis-heinsberg.de
 

Samstag, 04.03.2023, 10:00 – 17:00 UhrKurs-Nr.: 23-6MG5037
Kath. Bildungsforum Mönchengladbach/Heinsberg
Ort: Haus der Regionen, Mönchengladbach
Gebühr 40,- EUR
Anmeldung: 02452/9785280, E-Mail: forum-mg-hs@bistum-aachen.de
www.forum-mg-hs.de

Samstag, 22.04.2023, 10:00 – 17:00 UhrKurs-Nr.: 23-6HR5037
Kath. Bildungsforum Mönchengladbach/Heinsberg
Ort: Kath.Forum im Alten Amtsgericht, Heinsberg, Sittarder Straße 1
Gebühr 40,- EUR
Anmeldung: 02452/9785280, E-Mail: forum-mg-hs@bistum-aachen.de
www.forum-mg-hs.dev